Der Tag der Nuss findet zum 6. Mal statt. z.V.g.
1/1 Der Tag der Nuss findet zum 6. Mal statt. z.V.g.
06.11.2019 05:00

Auch Allergiker können Nüsse geniessen

Am Sonntag, 17. November findet in Hörhausen der 6. Tag der Nuss statt. Von 10 bis 16 Uhr heissen die Nuss-Baumschule Gubler AG und Villigershof Besucher willkommen.

Der Anlass ist ein beliebter Treffpunkt für Laien und Profis aus der Welt der Nüsse. Die Nussbaumschule Gubler besitzt europaweit die grösste Sammlung von Walnuss-Sorten. Zurzeit sind es über 320 Varietäten und zwanzig Haselnuss-Sorten. Für den Tag der Nuss wird eine Vielfalt an Nuss-Sorten angeboten, darunter auch diverse Sorten aus biologischem Anbau. Spezielles Augenmerk wird auf Nüsse gelegt, die verträglich sind für Personen mit Nussallergien. Ausserdem können Jungbäume von Walnuss, Kastanie und Speierling direkt aus dem Einschlag gekauft und mitgenommen werden. Für die Fachwelt von besonderem Interesse sind die verschiedenen Vortragsthemen.

Nussprodukte und mehr

Bei den Besuchern wird der Markt mit über vierzig Ausstellern sehr geschätzt. Handwerksprodukte aus Nussbaumholz und Gerätschaften für die Nussernte reihen sich lückenlos an die Verarbeitung von Nüssen zu Öl an. Eine Ölpresse ist in Betrieb und mitgebrachte Nüsse können direkt abgegeben werden. Die Esskulturhistorikerin Karin Peter erklärt in einem Workshop, wie Baumnüsse im Laufe der Zeit verwendet worden sind, und zeigt ein paar köstliche kulinarische Möglichkeiten. Die Teilnehmenden können sich eine Nusspaste zum Mitnehmen mischen. Es wird um Voranmeldung gebeten: experte@nussbaeume.ch, Unkostenbeitrag 25 Franken. Für das kulinarische Wohl sorgt die Musikgesellschaft Hörhausen.

pd

Infos zum Tag der Nuss am 17.November: www.nussbaeume.ch.